App download

Virtual Fitting in Kooperation mit

startet in

TAGEN

Virtual Fitting in Kooperation mit

startet in

TAGEN

Die App, die sich um dich dreht

AvatarCloud ist die App zur Verfolgung und Visualisierung deiner Fitness und dient als Basis für die virtuelle Umkleidekabine. Sie ermöglicht es dir, das Scansystem zu starten und Bodyscans durchzuführen.

Deinen Avatar kannst du in der App dazu nutzen Kleidung schnell und digital anzuprobieren und siehst, wie diese passt und an deinem Körper aussieht.

Natürlich kannst du deinen Avatar auch mit Freunden, Familie und deinen Followern auf Social Media teilen.

Zudem siehst du nach dem ersten Scan persönlichen Körpermaße anhand von 20 verschiedener Parametern.

Dein Avatar für die virtuelle Ankleide

Nutze deinen Avatar, um Kleidung virtuell anzuprobieren. Egal, ob Online kaufen oder vor Ort – die App ermöglicht dir die Anprobe in einer virtuellen Umkleidekabine und zeigt dir, wie die Kleidungsstücke an deinem Körper sitzen. Und: die App gibt dir Größenempfehlungen auf Basis deiner Körpermaße.

Drehe deinen Avatar und sieh dir an, wie das Kleidungsstück von allen Seiten deines Körpers aussieht.

Auf diese Weise findest du die perfekte Passform, ohne eine Umkleidekabine betreten zu müssen und bekommst das Einkaufserlebnis, das du verdienst.

All das ist mit nur einem Scan möglich innerhalb weniger Minuten möglich.

Avatar & Body ID

Nach deinem ersten Körperscan wird dein Avatar automatisch erstellt und in der App angezeigt.

Du kannst deinen Avatar über soziale Netzwerke teilen und deine Trainingserfolge und deine virtuell anprobierte Kleidung vorführen.

Auf diese Art erhältst du schnell und einfach Feedback von deiner Community.

Video abspielen

Körpermessung und Trainingserfolge

Veränderungen des Körpers aufgrund von gesunder und ausgewogener Ernährung, Training oder Muskelaufbau werden innerhalb der AvatarCloud an deinem Avatar sichtbar gemacht. Behalte den Überblick der körperliche Entwicklung und erhalte Körpermaße wie Taillen-, Brust- und Hüftumfang.

Die integrierte Waage liefert deinen BMR und eine Fettanalyse. Diese helfen dir dabei, deine Gesundheit stets im Auge zu behalten. Zudem hast du den Überblick über deine Körperproportionen.

Fett abbauen und Muskeln aufbauen anhand von Trainingsprogrammen und gesunder Ernährung verändern deinen Körper. Innerhalb der AvatarCloud werden Veränderungen jetzt visuell dargestellt.

So funktioniert's

DOWNLOADE DIE APP UND ERSTELLE EINEN ACCOUNT
LASSE DICH SCANNEN UM DEINEN AVATAR UND DEINE MESSWERTE ZU ERHALTEN
PROBIERE KLEIDUNG VIRTUELL AN UND SEHE WIE SIE PASSEN
BESPRECHE DEINE WERTE MIT EINEM PERSONAL TRAINER
Voriger
Nächster

So funktioniert's?

DOWNLOADE DIE APP UND ERSTELLE EINEN ACCOUNT
LASSE DICH SCANNEN UM DEINEN AVATAR UND DEINE MESSWERTE ZU ERHALTEN
PROBIERE KLEIDUNG VIRTUELL AN UND SEHE WIE SIE PASSEN
BESPRECHE DEINE WERTE MIT EINEM PERSONAL TRAINER UM DEINE ZIELE ZU ERREICHEN
Voriger
Nächster

Funktioniert bei

Downloade die App

Antworten auf kürzlich gestellte Fragen (FAQ)

Was kann ich mit der App machen?

In der App kannst du deine Körpermaße festhalten und deinen Avatar sehen. Wir entwickeln die App weiter und bald wist du auch virtuelle Anproben innerhalb der App durchführen können.

Was bedeutet scannen?

Scannen bedeutet, dass der Scanner viele Bilder von deinem Körper gleichzeitig aufnimmt.

Gibt es gesundheitliche Risiken?

Nein. Der Körperscanner macht zeitgleich viele Bilder von dir und kombiniert die Bilder und Daten zu einem Avatar inklusive Körpermaße.

Was ist eine BodyID?

BodyID ist unsere Bezeichnung für all deine Körpermaße, die nach dem Scan in der App angezeigt werden.

Wo kann ich mich scannen lassen?

Im Moment haben wir Scanner an folgenden Standorten:

Berlin:

H&M, Kurfürstendamm 237, 10719 Berlin

JOHN REED,  Brunnenstrasse 105 – 109, 13355 Berlin

JOHN REED CLUB, Prenzlauer Allee 248-251, 10405 Berlin

Hamburg:

H&M, Spitaler Straße 12, 20095 Hamburg

Was muss ich beim Scannen tragen?

Um genaue Körpermaße zu erhalten, empfehlen wir enge Kleidung zu tragen. Im besten Fall Unterwäsche oder enge Sportkleidung tragen. Im Bestfall empfehlen wir helle Kleidung während des Scans zu tragen.

Kann ich schimmernde Kleidung tragen?

Das Tragen von glitzernder Kleidung während des Scans kann das Scan-Ergebnis  negativ beeinflussen, da die Kleidung das Licht reflektieren kann. Aus diesem Grund empfehlen wir, keine Kleidung zu tragen, die das Licht reflektiert.

Gibt es sonst noch etwas, was ich für den Scan beachten muss?

Ja, während des Scans ist es wichtig, still zu stehen. Dies dauert nur ein paar Sekunden.

Außerdem ist es notwendig, in einer A-Pose zu stehen, damit jeder Teil des Körpers auf den Bildern sichtbar ist und die genauen Körpermaße erfasst werden können. Wie diese Pose aussieht ist auf dem Bildschirm im Scanner zu sehen.

Ich habe lange Haare, ist dies ein Problem für den Scan?
Nein, lange Haare sind kein Problem für den Scan an sich.

Allerdings empfehlen wir, lange Haare nach oben zu einem Dutt zu binden, sodass der Hals frei liegt. Nur so können wir den genauen Halsumfang berechnen, welcher für die virtuelle Anprobe von Oberbekleidung nötig ist.

Was kostet es, gescannt zu werden?

Es kostet nichts, gescannt zu werden.

Wie oft sollte ich mich scannen lassen?

Wenn Du den Avatar mit den Körpermaßen für die virtuelle Anprobe verwendest, empfehlen wir Dir, dich einmal im Jahr scannen zu lassen oder spätestens dann, wenn Du feststellst, dass sich Dein Körper verändert hat.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Was kann ich mit der App machen?

In der App kannst du deine Körpermaße festhalten und deinen Avatar sehen. Wir entwickeln die App weiter und bald wist du auch virtuelle Anproben innerhalb der App durchführen können.

Was bedeutet scannen?

Scannen bedeutet, dass der Scanner viele Bilder von deinem Körper gleichzeitig aufnimmt.

Gibt es gesundheitliche Risiken?

Nein. Der Körperscanner macht zeitgleich viele Bilder von dir und kombiniert die Bilder und Daten zu einem Avatar inklusive Körpermaße.

Was ist eine BodyID?

BodyID ist unsere Bezeichnung für all deine Körpermaße, die nach dem Scan in der App angezeigt werden.

Wo kann ich mich scannen lassen?

Im Moment haben wir Scanner an folgenden Standorten:

Berlin:

H&M, Kurfürstendamm 237, 10719 Berlin

JOHN REED,  Brunnenstrasse 105 – 109, 13355 Berlin

JOHN REED CLUB, Prenzlauer Allee 248-251, 10405 Berlin

Hamburg:

H&M, Spitaler Straße 12, 20095 Hamburg

Was muss ich beim Scannen tragen?

Um genaue Körpermaße zu erhalten, empfehlen wir enge Kleidung zu tragen. Im besten Fall Unterwäsche oder enge Sportkleidung tragen. Im Bestfall empfehlen wir helle Kleidung während des Scans zu tragen.

Kann ich schimmernde Kleidung tragen?

Das Tragen von glitzernder Kleidung während des Scans kann das Scan-Ergebnis  negativ beeinflussen, da die Kleidung das Licht reflektieren kann. Aus diesem Grund empfehlen wir, keine Kleidung zu tragen, die das Licht reflektiert.

Gibt es sonst noch etwas, was ich für den Scan beachten muss?

Ja, während des Scans ist es wichtig, still zu stehen. Dies dauert nur ein paar Sekunden.

Außerdem ist es notwendig, in einer A-Pose zu stehen, damit jeder Teil des Körpers auf den Bildern sichtbar ist und die genauen Körpermaße erfasst werden können. Wie diese Pose aussieht ist auf dem Bildschirm im Scanner zu sehen.

Ich habe lange Haare, ist dies ein Problem für den Scan?
Nein, lange Haare sind kein Problem für den Scan an sich.

Allerdings empfehlen wir, lange Haare nach oben zu einem Dutt zu binden, sodass der Hals frei liegt. Nur so können wir den genauen Halsumfang berechnen, welcher für die virtuelle Anprobe von Oberbekleidung nötig ist.

Was kostet es, gescannt zu werden?

Es kostet nichts, gescannt zu werden.

Wie oft sollte ich mich scannen lassen?

Wenn Du den Avatar mit den Körpermaßen für die virtuelle Anprobe verwendest, empfehlen wir Dir, dich einmal im Jahr scannen zu lassen oder spätestens dann, wenn Du feststellst, dass sich Dein Körper verändert hat.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.